Finanzplanung

Das Vorgehen bei einer Finanzplanung hat sich stark verändert. Früher mussten Privatpersonen in Bezug auf die Betreuung ihrer finanziellen Angelegenheiten für die einzelnen Teilbereiche jeweils einen Spezialisten aufsuchen. Bei Steuerfragen die Steuerberaterin, rechtliche Aspekte wurden mit einem Anwalt oder Notar besprochen. Anlagen liefen direkt über einen Finanzdienstleiter oder über ein Institut – oft jedoch ohne Berücksichtigung von Steuerangelegenheiten, was nicht selten überhöhte Kosten zur Folge hatte.

Inzwischen ist ein ganzheitlicher Ansatz üblich, wenn es darum geht, die eigenen Finanzen zu analysieren und für die Zukunft abzusichern. Denn nur so ist jeder Teilbereich der Finanzplanung abgedeckt, damit Sie der Zukunft möglichst sorgenfrei entgegenschauen können.

Finanzplanung: Was ist das?

Finanzplanung per Definition bezeichnet die Analyse, Prognose und Kontrolle der eigenen finanziellen Entwicklung. Eine optimale Finanzplanung ist ein holistisches Zusammenspiel aus:

  • Vorsorgeplanung
  • Liquiditätsplanung
  • Vermögensplanung
  • Steuerplanung
  • Altersvorsorge
  • Erbschafts-/Nachlassplanung
  • Nachfolgeplanung

Es handelt sich also um alle Ereignisse, die das Einkommen einer Privatperson beeinträchtigen. Bei Tareno ist die Finanzplanung in der Regel bis zum Alter von 90 Jahren ausgelegt. Dies lässt sich selbstverständlich individuell anpassen.

Warum ist eine Finanzplanung wichtig?

Eine gute Finanzplanung stellt das zentrale Element aller finanziellen Entscheidungen und Vorsorgepläne dar. Zeigt zum Beispiel eine Vermögensübersicht allfällige Lücken in der Finanzplanung für die Rente auf, so sorgt eine umfassende finanzielle Vorsorge dafür, dass diese rechtzeitig geschlossen werden.

Bei der Finanzplanung ist die gesamtheitliche Lebensplanung relevant, um die finanziellen Mittel nach persönlichen Wünschen und Lebenszielen auszurichten. Sie gibt einen Leitfaden, um persönliche Ziele zu realisieren, dient als Kontrollinstrument und erkennt frühzeitig Vorsorgelücken. So überlassen Sie Ihre Altersvorsorge nicht dem Zufall.

FINANZPLANUNG BEI der Tareno

Finanzplanung kurzfristig oder langfristig planen?

Ein Finanzplan lässt sich mittelfristig verlässlich simulieren. Dies umfasst einen Zeitraum von ein bis vier Jahren. Längerfristig dient die Finanzplanung dem Zweck der Orientierungshilfe. Daher ist es empfehlenswert, die finanzielle Planung laufend oder zumindest bei besonderen Ereignissen zu aktualisieren.

Nicht nur rund um das Freizügigkeitsvermögen sollten Sie sich Gedanken um einen Finanzplan machen. Auch bei grossen Ereignissen empfehlen wir eine Finanzplanung, zum Beispiel bei:

  • der Aufnahme einer Selbstständigkeit,
  • der Gründung einer Firma
  • oder dem Verkauf der eigenen Firma.

Auf privater Seite empfehlen wir eine Finanzplanungsberatung bei:

  • Hochzeiten
  • Familienplanung
  • Scheidung
  • Pensionierung
  • Auszahlung der Pensionskassen- und Freizügigkeitsgelder
  • Hauskauf oder -verkauf
  • Erbschaft
  • Änderungen kurz-, mittel- oder langfristiger Ziele und Wünsche

Unsere Beraterinnen und Berater erstellen nicht nur den Finanzplan, sondern stehen bei der Umsetzung und der zukünftigen, langjährigen Betreuung als persönlicher Finanzpartner zur Seite.

Ziele der Finanzplanung

Das übergeordnete Finanzplanungsziel ist es, durch eine umfassende Beratung und umsichtige Planung den derzeitigen Lebensstil beizubehalten. Damit Sie sich sorgenfrei auf die Zukunft vorbereiten und ein Vermächtnis hinterlassen können.

Tareno gewährt eine unabhängige Finanzplanung ohne Interessenskonflikte. Dank langjähriger Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter werden Kundinnen und Kunden ohne Beraterwechsel persönlich über einen langen Zeitraum betreut.

Die umfassende ganzheitliche Vermögensplanung ist immer massgeschneidert auf Ihre Bedürfnisse. Wünsche und Präferenzen werden berücksichtigt. Zudem nehmen wir prinzipiell keine Retrozessionen an.

Finanzplanung für Privatpersonen – was ist der Nutzen?

Der oberste Nutzen einer Finanzplanung ist es, dass alle Finanzbereiche optimiert werden. Sie liefert – ähnlich einer Erfolgsrechnung – eine Übersicht über die heutige und zukünftige finanzielle Situation.

Weitere Nutzen sind:

  • Eine auf kurz, mittel- und langfristige Ziele ausgerichtete Vermögensstrategie.
  • Die Absicherung der Familie, etwa in Form einer Lebensversicherung oder für die Absicherung von Hypotheken bei einer Erwerbsunfähigkeit des Partners.
  • Eine Nachlass- und Folgeplanung, da sich die Kinder oft wenig auskennen, was die Finanzplanung zur Pensionierung ihrer Eltern anbelangt. Fünf bis zehn Jahre vor der Pensionierung sollte die Finanzplanung unter Einbezug der Familie beginnen.
  • Prognoseerstellung, damit es keine unerwünschten Überraschungen vor und vor allem nach der Pensionierung gibt

KOSTENLOSES ERSTGESPRÄCH VEREINBAREN!

Was sind die Aufgaben der Finanzplanung?

Vorsorgeplanung:

  • Finanzierung zukünftiger Pläne
  • Lebens- und Sozialversicherungen
  • Gesundheitsvorsorge

Liquiditätsplanung:

  • Einnahmen- und Ausgabenübersicht
  • Eruieren von Überschuss respektive Defizit

Vermögensplanung:

  • Portfolioaufbau mit Fokus auf Ertrag
  • Neubewertung von Immobilien
  • Schätzung weiterer Vermögenswerte

Steuerplanung:

  • Identifizierung der Steuerbelastung
  • Optimierungsmöglichkeiten

Altersvorsorge:

  • Säule AHV – staatliche Rente nach der Pensionierung
  • Säule PK – private Pensionskasse, Freizügigkeit
  • Säule 3a – ergänzende private Vorsorge

Nachlassplanung:

  • Erbschaftsplanung
  • Testament
  • Nachfolgeregelung

Für wen ist eine Finanzplanung geeignet?

Von dem holistischen Ansatz und dem interdisziplinären Fachwissen der Finanzplanerinnen und Finanzplaner bei Tareno profitieren vor allem vermögende Privatpersonen. Doch auch für Firmengründer, Selbständige und (Klein-)Unternehmer ist eine Finanzplanung empfehlenswert.

Was kostet eine Finanzplanung?

Die Finanzplanungskosten hängen vom Umfang der Beratung und den spezifischen Bedürfnissen der Privatperson ab. In der Regel zeigt sich dank einer gründlichen Analyse und Beratung Sparpotenzial, das optimalerweise die Kosten mehr als aufwiegt. Wichtiger allerdings ist die Gewissheit, dass die finanzielle Situation auf relevante Ereignisse abgestimmt ist und einen selbstbestimmten und sorgenfreien Lebensabschnitt ermöglicht.

JETZT KONTAKT AUFNEHMEN

Wie ist die Vorgehensweise bei einer Finanzplanung?

Bei einer Finanzplanung ist der Aufbau ähnlich wie bei einem Businessplan. Der Status quo wird analysiert, gemeinsam werden die Ziele definiert und der Zeithorizont festgelegt. Der Strategie folgt dann die Anlagelösung mitsamt deren Umsetzung:

1. Aktuelle Situation analysieren

Die Analyse beginnt mit der persönlichen Lage, also mit der familiären und beruflichen Situation. Es folgen Wünsche, Ziele und ein Zeitrahmen. Die finanzielle Situation wird durchleuchtet, insbesondere die Vermögens- und Vorsorgeallokation.

2. Strategie bestimmen

Die Grundlage für den nächsten Schritt der Finanzplanung, die Strategieentwicklung, bietet ein dreistufiges Modell:

  1. Liquidität: Um kurzfristige Ausgaben und Sicherheitsreserven zu decken.
  2. Ertrag: Finanzieller Einsatz (Grundvermögen) mit dem Ziel der Ertragsgenerierung und des Vermögenserhalts.
  3. Wachstum: Bezogen auf langfristige Investitionen mit dem Ziel der Ertragsgenerierung und des Vermögenserhalts.

Anschliessend wird das Risikoprofil ausgearbeitet und die Anlagestrategie entwickelt.

3. Anlagelösung erarbeiten

Nach der Analyse und der Definition der Strategie wird die Anlagelösung, das Herzstück der Finanzplanung, entwickelt. Hierbei wird die optimale Kombination von Anlageoptionen bestimmt und eine Strategie ausgearbeitet. Die Portfolio Allokation wird festgelegt und schliesslich massgeschneidert zusammengestellt.

4. Massgeschneiderter Anlagevorschlag von Tareno

Im persönlichen Gespräch besprechen wir die aussichtsreichste Anlagemöglichkeit. Es folgt die zeitnahe Umsetzung der individuell angepassten Anlagelösung. Ein regelmässiges Monitoring durch Spezialisten bei Tareno sowie durch Partnerunternehmen gehört ebenso zu einer umsichtigen Finanzplanung wie die Aktualisierung des Finanzplans alle zwei bis drei Jahre.

Wie ist es möglich, einen bestehenden Finanzplan zu optimieren?

Das Vorgehen ist ähnlich wie bei der Erarbeitung eines neuen Finanzplans: Die Analyse der aktuellen Situation ergibt die Basis, um eine Strategie zu erarbeiten. Bei jedem Schritt wird der bestehende Finanzplan kritisch geprüft und allfälliges Optimierungspotenzial ausgelotet und besprochen. Der dritte Schritt, die individuelle Anlagelösung, wird mit der bestehenden Finanzplanung verglichen und entsprechend angepasst. Ein regelmässiges Monitoring durch Spezialisten von Tareno ist auch hier ratsam, ebenso eine Nachbesprechung alle zwei bis drei Jahre.

Welche Vorteile bringt die Finanzplanung mit Tareno?

Eine Strategie, die beispielsweise nur auf das Portfolio ausgelegt ist, reicht heutzutage oft nicht aus. Um mit gutem Gewissen die Finanzplanung für die Altersvorsorge anzugehen, empfiehlt sich der rechtzeitige Einbezug der Kinder und des Partners oder der Partnerin. Die Praxis zeigt, dass Nachkommen nicht immer umfassend über die finanzielle Situation der Eltern informiert sind.

Durch unsere ausgewählten externen Partnerschaften mit Steuerberatern, Treuhänderinnen, Anwälten und Spezialistinnen, aber auch Kunst- und Stiftungsexperten, sind wir in der Lage, die finanzielle Situation unsere Kundinnen und Kunden unabhängig und ganzheitlich zu prüfen. Dabei beziehen wir zusätzlich alle Familienmitglieder ein.

FINANZPLANUNG BEI der Tareno

Sie haben zudem die Option, Ihre Finanzplanung in Teilplänen anzugehen. Gemeint sind hier insbesondere:

  • Liquiditätsplanung
  • Vermögensplanung
  • Steuerplanung
  • Altersvorsorge

Als mehrfach ausgezeichneter und unabhängiger Vermögensberater der Schweiz beraten wir Sie persönlich und vertraulich. Buchen Sie jetzt ein kostenloses Erstgespräch, um Ihre Finanzplanung abzusichern. Wir beraten Sie individuell, ganzheitlichen und langfristig, damit Sie der Pensionierung sorgenfrei entgegenschauen.

aylin-guerer-rm-276x276

Haben Sie Fragen?

Unsere Autorin Aylin Gürer steht für Fragen und Erklärungen sehr gerne zur Verfügung.

Erfahren Sie mehr über unsere Expertise

Anlageberatung

Portfolio-Analyse

Verantwortlich 

Sybille Wyss
Chief Executive Officer
s.wyss@tareno.ch

Aylin Gürer
Kundenberaterin
a.guerer@tareno.ch

 

Disclaimer

Die Ausführungen und Angaben in dieser Publikation wurden von der Tareno AG nach bestem Wissen, teilweise aus externen (öffentlich zugänglichen) Quellen, welche die Tareno AG als zuverlässig beurteilt, ausschliesslich zu Informationszwecken zusammengestellt. Diese Publikation ist nicht das Ergebnis einer Finanzanalyse. Die Tareno AG und ihre Mitarbeiter haften nicht für falsche oder unvollständige Informationen sowie aus der Nutzung von Informationen und der Berücksichtigung von Meinungsäusserungen entstehende Verluste oder entgangene Gewinne. Die Ausführungen und Angaben begründen weder eine Anwerbung oder Aufforderung noch ein Angebot oder eine Empfehlung zum Erwerb oder Verkauf irgendwelcher Anlageinstrumente oder zur Vornahme sonstiger Transaktionen.

Ebenso stellen sie keinen konkreten Anlagevorschlag oder eine sonstige Beratung bezüglich rechtlicher, steuerlicher oder anderer Fragen dar. Eine positive Rendite einer Anlage in der Vergangenheit stellt keine Garantie für eine positive Rendite in der Zukunft dar. Die hier gemachten Ausführungen, Angaben und geäusserten Meinungen sind nur zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Dokuments aktuell und können sich jederzeit ändern.

Eine Vervielfältigung oder Reproduktion dieser Publikation, auch auszugsweise, ist ohne schriftliche Einwilligung der Tareno AG nicht gestattet. Die „Richtlinien zur Sicherstellung der Unabhängigkeit der Finanzanalyse“ der Schweizerischen Bankiervereinigung finden keine Anwendung. [Bilder: IStock, Pixabay, Unsplash Originale: Marijke Vosmeer]